Lerncomputer

Multimedia im Kinderzimmer

In unserer modernen Welt hat Multimedia längst in Kinderzimmern Einzug gehalten. Kaum gibt es noch ein Grundschulkind, dass nicht äußert geschickt im Umgang mit dem Computer ist. Dies geht so weit, dass viele Eltern ihre Sprösslinge um Rat bitten, wenn es um Probleme mit dem Computer und auch dem Handy geht.

Multimedia fördert die Konzentration

Seit vielen Jahren diskutieren Hirnforscher, Pädagogen und Wissenschaftler, welchen Einfluss Multimediageräte auf Kinder haben und in erster Linie natürlich der Computer. Sicher gibt es auch immer wieder Stimmen von Wissenschaftlern, die davor warnen, Kindern den Umgang mit dem Computer zu ermöglichen.

Die große Mehrheit ist sich aber einig, dass der positive Nutzen, den Kinder aus dem Umgang mit dem Computer ziehen, bei weitem überwiegt. Sicher gilt es hier in erster Linie Maß zu halten, was den Zeitrahmen angeht. Bei der Arbeit am Computer wird vor allem die Konzentrationsfähigkeit geschult. Aber auch das logische Denken und eine gewisse Ausdauer werden trainiert.

Die besten Lerncomputer? Digitales Lernen mit Lerncomputern uneingeschränkt empfehlenswert?

Nun stellt sich die Frage, welcher Computer für welches Alter des Kindes angemessen ist. Zum Einstieg eignet sich sicher in erster Linie ein kindgerechter Lerncomputer. Diese Lerncomputer sind recht robust gebaut und vor allem in einem farbenfrohem Design. Die Aufmachung lädt direkt zum Spielen ein.

Es gibt schon preiswerte Lerncomputer , die allerdings den Nachteil haben, dass sie recht schnell „leergespielt“ sind und das Interesse des Kinders daran schnell erlischt. An einem höherwertigem Gerät, in welchem auch verschiedene externe Computerspiele abgespielt werden können, hat ein Kind sicher länger Freude. Im Internet gibt es eine große Auswahl an Lerncomputern für Kinder.

Lerncomputer für Kinder
Lerncomputer für Kinder

Multimedia für Kinder ist sinnvoll

Aus unserer modernen Welt ist auch aus den Kinderzimmern das digitale Lernen nicht mehr wegzudenken. Kinder lieben den Umgang mit dem Computer und anderen modernen Medien. Da ist es sinnvoll, sie auch pädagogisch positiv zu nutzen und durch dem Umgang mit dem Computer die Lernfreude zu steigern.

Viele Pädagogen haben dies erkannt und empfehlen Eltern, zu den vorgegebenen Schulbüchern auch gleich eine Computer-CD zu kaufen. Damit können die Kinder spielerisch den Unterrichtsstoff wiederholen und festigen. Oft ist dies so geschickt verpackt, dass Kinder vor lauter Eifer kaum merken, dass es sich eigentlich um Unterricht handelt. Kleine Kinder im Vorschulalter können sich schon auf die Schule vorbereiten und mit ihren Lieblingshelden aus dem Fernsehen interessante Dinge am Computer lernen.

Lernspiele für den Lerncomputer

Wenn Eltern Lerncomputer kaufen, dann möchten sie gleichzeitig auch gerne, dass das Kind hierbei etwas lernt. Spezielle Lernspiele auf den Lerncomputern ermöglichen den Kindern das spielerische Erlernen von Vokabeln, Sprichwörtern und mathematischen Aufgaben. Aber auch Spiele, in welchen das Kind die Erde kennen lernt und gerade spezielle Vorkommen von Gesteinen oder Tieren in Regionen tragen zum geografischen Verständnis bei.

Sinnvoll sind nur Lernspiele , die sich auf das nichtgegenständliche Lernen beziehen. Üblicherweise erlernen die Kinder mit allen Sinnen. Das ist häufig mit Büchern alleine nicht möglich. Über das optische Gedächtnis erlernen die Kleinen schneller Begriffe und verstehen auch leichter Gesamtzusammenhänge.

Das wichtigste ist jedoch vor allen Dingen, dass sie dabei Spaß haben. Denn damit lernt es sich noch immer am leichtesten. Wer Lernspiele kaufen möchte, der sollte jedoch darauf achten, dass es sich nur um reine Spiele handelt und dass es auch keine Spiele sind, in denen Gewalt vorkommt. Besonders leicht lernen Kinder, wenn die Grafiken bunt und animierend, jedoch nicht überladen sind.

Die Spiele auf dem Lerncomputer spielen

Bis das Kind weiß, wie das Spiel funktioniert, sollten Eltern es begleiten. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass das Spiel nicht zu schwierig ist, da das Kind sonst frustriert aufhört. Häufig können Altersstufen gewählt oder Schwierigkeitsgrade ausgesucht werden. In der Regel ist mit der leichtesten Schwierigkeitsstufe zu beginnen. Ist diese zu leicht, kann auch das das Kind langweilen und von daher sollte in Folge eine schwierigere Stufe eingestellt werden. Eltern können aber natürlich auch später den Kindern noch helfen.

Angebot
Vtech 80-600904 2-in-1 Touch-Laptop, Lernlaptop, Mehrfarbig*
  • Alter: 3-6 Jahre
  • Laptop und Tablet in einem!
  • Der Laptop lässt sich kinderleicht in ein Tablet mit Touch-Screen verwandeln
  • 10 Zahlentasten und 26 Buchstabentasten, 1 Pfotentaste, Modus-Schalter, Spaß-Taste
  • LCD-Bildschirm

Beste Lerncomputer für Kinder – weiter mit den Bestseller

Liebling Nr. 7
VTech Preschool Colour Tablet,bleu*
  • Mit 60 Lernspielen in 5 Kategorien lernen wie die Großen
  • Lernen: Sprachkenntnisse, Mathematik, Naturkunde, Kreativität
  • Motorische Fähigkeiten, Kreativität, Sprachentwicklung, Grundkenntnisse Mathematik
Liebling Nr. 8
Fire HD 8 Kids Edition-Tablet, 8-Zoll-HD-Display, 32 GB, blaue kindgerechte Hülle*
  • EIN VOLLWERTIGES 8-ZOLL TABLET, ABER KINDERSICHER: Geschützt durch eine robuste blaue kindgerechte Hülle. 2 Jahre...
  • STARKE KINDERSICHERUNG: Sie entscheiden wann, wofür und wie lange Ihr Kind das Tablet nutzt und schaffen damit eine sichere...
  • LERNEN, SPIELEN UND LESEN INKLUSIVE: Enthält FreeTime Unlimited, eine werbefreie Medienbibliothek mit beliebten und immer wieder...
  • IDEAL FÜR UNTERWEGS: Laden Sie Inhalte der FreeTime Unlimited-Medienbibliothek herunter, um sie auch ohne Internet nutzen zu...
Liebling Nr. 9
VTech Mein Lernlaptop, orange*
  • Lernen und Spaß haben in 30 interaktiven Lernspielen
  • Lernen: Laute, Zählen, Gesunde Ernährung, Musikinstrumente
  • Sprachentwicklung, Erste Mathekenntnisse, Hand-Auge-Koordination, Logik und Gedächtnis, Naturkunde
Liebling Nr. 10
Vtech 80-109744 - Lerncomputer Schulstart Laptop E*
  • Geschlecht: Mädchen und Jungen
  • Zielgruppe: Grundschule

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API / Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Back to top button
Close